Bastian Voigt Ideencoach Autor und Dozent

In 10 Schritten gründen 

  1. Idee mit ehrlichen Freunden offen besprechen und Kritikpunkte dankbar annehmen (So finden Sie Kundenwünsche heraus! - Kreativmethode)
  2. Kundengruppe möglichst genau definieren. (Nicht alles, was bei "Drei!" nicht auf dem Baum ist, ist wirklich Ihr Kunde!)
  3. Kosten und Finanzbedarf abschätzen
  4. Standort auswählen
  5. Fördermittel und Kredite beantragen
  6. Behördengänge und Anmeldungen*
  7. gegebenfalls Waren und Material bestellen
  8. Werbung schalten
  9. Eröffnung feiern
  10. Geld verdienen

*) zu den Formalitäten: Haben Sie sich sicher schon gedacht, dass Ihnen bei Ihrer Unternehmensplanungen auch noch der Amtsschimmel reinredet. Welche behördlichen Genehmigungen müssen Sie einholen? Für einfache Unternehmenserweiterungen gibt es in der Regel wenig zu beachten. Vielleicht sind Baugenehmigungen notwendig. Wollen Sie ein neues Unternehmen gründen gibt es ein bisschen mehr Papierkram, aber auch das ist überschaubar:

  • Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt
  • Steuernummer des Finanzamtes
  • Meldung bei der zuständigen Kammer (Industrie- und Handelskammer für Dienstleistungen, Handel und Gastronomie; Handwerker melden sich bei der Handwerkskammer)
  • Gastronomen benötigen noch einige zusätzliche Dokumente wie lebensmittelrechtliche Unterweisung, Schankkonzession etc.
  • Wer Personal beschäftigt, muss eine Betriebsnummer bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen.
  • Jeder Neuunternehmer muss sich spätestens eine Woche nach der Gründung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft melden, um klären zu lassen, ob man berufsgenossenschaftspflichtig ist. Da Sie in Ihrem Konzept alles gut planen wollen, empfiehlt es sich, schon in der Vorbereitungsphase Kontakt zur Berufsgenossenschaft aufzunehmen (0800-6050404 Zentralhotline aller Berufsgenossenschaften).
  • Manchmal werden für die Gründung noch ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister benötigt. Das sagt Ihnen dann der Mitarbeiter des Gewerbeamtes.In vielen Fällen empfiehlt es sich, die Gewerbeanmeldung erst so ziemlich zum Schluss zu machen, da Sie sonst unter Umständen Ansprüche auf Förderprogramme verlieren (heißt in der Behördensprache „vorzeitiger Maßnahme-Beginn“).
  • Wenn Sie Ihr Unternehmen außerhalb einer festen Betriebsstätte betreiben möchten, z.B. mittels Straßenständen oder auf Märkten, benötigen Sie eine Reisegewerbeanmeldung.
  • Freiberufler benötigen keine Gewerbeanmeldung sondern melden ihre Tätigkeit beim Finanzamt an.
  • Besondere Genehmigungen sind z.B. beim Handel mit Arzneimitteln nötig. Aber auch Taxiunternehmer oder Betreiber eines Bewachungsgewerbes, Makler oder private Pflegedienste müssen zusätzliche Genehmigungen einholen.

Wie gehen Sie nun vor? Zunächst sollten Sie abklären, was Sie alles für Ihr Projekt an Genehmigungen konkret benötigen. Auskünfte erhalten Sie bei den Kammern oder beim Gewerbeamt. Fragen Sie auch gleich nach den Kosten für die einzelnen Bescheinigungen, denn da kann schon ein kleines Sümmchen zusammenkommen. Dann schreiben Sie die Liste der für Sie anfallenden Genehmigungen in Ihr Konzept und schreiben dazu, wie weit Sie jeweils mit dem Beantragen sind. Sie müssen nicht alle Unterlagen bereits hieb-und stichfest in der Hand haben, bevor Sie Ihr Konzept irgendwo vorlegen. Die Gründung ist ja ein fortschreitender Prozess. Die Konzeptleser (Bank, Kammern, Förderprogramme oder Behörden) können sehen, dass Sie gut informiert sind und an welcher Stelle der Vorbereitung Sie stehen.


 

Hier die Tipps zu den Formalitäten in Englisch und Chinesisch:

 

Want to establish a new company in Germany, following are some formalities: 

  • Make a business registration at the trade office.
  • Apply for a tax number at the tax office.
  • Register with the competent chamber (chamber of commerce for services, retail and hospitality;artisans log in to the Chamber of Crafts)
  • Caterers need some additional documents, such as food regulatory instruction, liquor license, etc.
  • For employing workers, you must apply for a company number at the Federal Labour Office.
  • Each new entrepreneurs MUST be no later report a week after the founding at the competent professional association, to leave clarify whether it is trade association fee or not. They want to plan everything well in its concept, it is advisable to contact the trade association already in the preparation phase. (Main hotline for all Trade Associations: 0800-6050404)
  • Sometimes you will need a Police Clearance Certificate and extract from the Central Trade Registry.
  • If you plan your business to operate outdoors, for example, street stalls or a market stand, you will need a travel business registration.
  • Freelancer do not have to make any registration of a trade but instead report your business to the tax office.
  • Special permits are required for, for example, the trade in medicines. But taxi owner or operator of a security trade, brokers or private care services must obtain additional approvals.

As an experienced consultant, I would like to help you to provide assistance in establishing a company in Germany.

 

 

以下是在德国办理商务活动的必须手续:

 

在贸易办事处办理商业登记。

在税务机关办理纳税识别号。

登记主管室 (商业服务、零售和酒店的室内;工匠到工艺商会登入)。

膳食供应商需要一些额外的文件,如食品监管指令,酒牌等。

雇用工人,您必须在联邦劳工局申请一个公司营业号码。

每一个新的创业者必须最迟一周报告成立于主管专业协会后,确认是否是

行业协会收费。他们希望在其概念规划一切顺利,最好是在准备阶段

已经联系行业协会。(所有行业协会的主要热线电话: 0800-6050404)

有时您会需要一个犯罪记录证明和一份由中央商标注册的摘录。

如果您的业务在户外工作,例如,街边小摊或市场摊位,您将需要一个

旅行商业登记。

自由职业者不需要进行交易的任何登记,而是需要向税务机关报告您的

业务类别。

药物贸易需要特别许可证。但出租车车主或安全行业的经营者、经纪人或

私人医疗服务,必须取得额外的批准。

作为一个经验丰富的顾问,我想帮助您提供协助在德国建立一家公司。